W!R - Wählerinitiative Reinfeld

Schön, dass Sie die Internetseiten der Wählerinitiative Reinfeld - W!R - besuchen.

W!R sind zurzeit mit 4 Stadtverordneten und 5 bürgerlichen Mitgliedern für Sie in der Stadtvertretung und in den Ausschüssen vertreten. Die Stadtverordnetenversammlung besteht aus 22 Mitgliedern, zusätzlich gibt es noch 6 Ausschüsse.

W!R machen Politik für die Reinfelderinnen und Reinfelder, vor allem aber Politik mit Ihnen.

W!R stehen für Transparenz und Bürgerbeteiligung. Deshalb sind unsere Fraktionssitzungen öffentlich, soweit es die Vorschriften zulassen, und Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Anliegen und Vorschläge einzubringen.

W!R tagen im Regelfall jeden 2. Montag eines Monats ab 19.30 Uhr im Reinfelder Rathaus.

W!R treffen uns aber nicht nur im Rathaus, sondern auch dort, wo es brennt und W ! R machen Ortstermine. Möchten Sie ihre Anliegen mit uns besprechen oder einfach nur zuhören, sollten Sie sich bei unserem Fraktionssprecher Walter Engel oder auf unserer Internetseite unter der Rubrik Veranstaltungen/Termine über den Ort und Termin informieren. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, sich über alle Sitzungstermine und über alle Tagesordnungspunkte zu informieren.

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Aktuelles von der W!R

02.03.2023 - WIR wollen, dass Café Junge in Reinfeld bleibt

Ja - Ich bin dafür …

Auf ihrer letzten Fraktionssitzung hat sich die Wählerinitiative Reinfeld (WIR) einstimmig dafür ausgesprochen noch einmal alles zu versuchen, um sich für den Erhalt des Café Junge in der Reinfelder Innenstadt einzusetzen. Der Start für diese Kampagne kommt erst jetzt, weil zuvor alle Bemühungen des Rathauses abgewartet werden sollten, eine Schließung zu verhindern. Leider sind bislang jedoch alle Bemühungen erfolglos geblieben. Die für Mai geplante Schließung des beliebten Cafés in der Innenstadt wäre ein weiterer Todesstoß für die Reinfelder Innenstadt.

Das wollen WIR nicht kampflos hinnehmen!!!

Am vergangenen Freitag startete deshalb die Unterschriftenaktion der WIR mit der Hoffnung, dass das Votum der Bürger und Bürgerinnen die Geschäftsleitung zum Umdenken bewegen könnte. Mittlerweile haben erste Gespräche mit der Geschäftsleitung stattgefunden. Dabei kam heraus, dass die gestiegenen Rohstoff- und Energiekosten maßgeblich dafür verantwortlich sind, dass die Filiale derzeit nicht mehr rentabel betrieben werden kann. Inwieweit auch fehlendes Personal verantwortlich für die Schließung ist, soll in der nächsten Woche erneut von der Geschäftsführung geprüft werden. Vielleicht ergibt sich daraus ja doch eine Möglichkeit, die Schließung zu verhindern.

Die WIR ist bereit, an einer guten Lösung mitzuarbeiten und dabei auch unkonventionelle Wege zu beschreiten. Die Belebung und der Erhalt einer attraktiven Reinfelder Innenstadt als Lebens- und Kommunikationszentrum ist für die WIR seit jeher eines ihrer wichtigsten Anliegen. In Zeiten des Innenstadtsterbens ist es besonders wichtig, dass um den Erhalt eines jeden Geschäftes gekämpft wird !

Wollen auch Sie, dass für Reinfeld Café Junge erhalten bleibt?

Dann drucken Sie sich das als anliegende Formular aus und sammeln bei Reinfelder Freunden oder Nachbarn Unterschriften und mailen das ausgefüllte Blatt an 
info@wir-reinfeld.de
Es gibt keine Garantie dafür, dass unsere Bemühungen Erfolg haben, aber jede Unterschrift kann helfen, die Geschäftsleitung von Junge zu überzeugen, Café Junge in Reinfeld zu erhalten.